Costa Rica
Costa Rica
Costa Rica Land & Leute Lage und Landschaft
 

Lage und Landschaft in Costa Rica

Entdecken Sie Vielfalt auf kleinstem Raum in Costa Rica. Beginnen Sie Ihren Tag mit Schwimmen im warmen Karibischen Meer, genießen Sie Mittags die Aussicht bei kühlen Temperaturen von einem 3000 Meter hohen Vulkan, spazieren Sie danach durch den nebelverhangenen oder schwülheißen Regenwald und lassen Sie Ihren Tag bei einem kühlen Cocktail am Pazifik ausklingen. Eine derartig abwechslungsreiche und flexible Gestaltung Ihres Urlaubs finden Sie nur an der reichen Küste, Costa Rica.

Costa Rica ist mit seiner Gesamtfläche von rund 52.000 km² kaum größer als Niedersachsen und trennt neben Panama im Süden und Nicaragua, El Salvador, Honduras, Guatemala, Belize und Mexiko im Norden die Subkontinente Nord- und Südamerika. Costa Rica grenzt im Osten an das Karibische Meer, im Westen an den Pazifischen Ozean. Nördlich des Äquators erstreckt sich das tropische Land somit vom 8. bis zum 11. Breitengrad. Die Strecke von Nordwesten nach Südwesten mißt gerade 460 km, wobei das schmalste Stück nicht einmal 120 km breit ist. Der Panamerican Highway, welcher in Costa Rica Interamereicana genannt wird und etwa 650 km in der Länge mißt, verbindet das Land mit seinen Nachbarstaaten im Norden und Süden. Der Fluß "Rio San Juan" bildet in den nördlichen Provinzen zu Nicaragua über weite Strecken eine natürliche Grenze.

Seitenanfang

Costa Rica